Planet History

Empfehlungen zum Management von Forschungsdaten

Der Rat für Informationsinfrastrukturen spricht sich in seinem gerade veröffentlichten Positionspapier „Leistung aus Viefalt“ für ein nationales Forschungsdatenmanagement aus und und empfiehlt die digitale Kompetenz junger Forscher zu stärken. Das Papier hat der RfII an Bund und Länder übergeben, dazu hat das BMBF hat eine entsprechende Pressemitteilung herausgegeben: https://www.bmbf.de/de/empfehlungen-zum-management-von-forschungsdaten-3036.html Die Empfehlungen können auf der Homepage des RfII heruntergeladen werden.

Call for Papers: The Long End of the First World War. Ruptures, Continuities and Memories (DHI London)

Symposium, 8-10 May 2017, Herrenhausen Palace, Herrenhäuser Straße 4A, 30419 Hannover, Germany Conveners: University of Hanover, Zentrum Moderner Orient, Volkswagen Foundation and the German Historical Institute London Deadline: 1 November 2016 The Topic The symposium focuses on the relation between … Weiterlesen

Ausgezeichnet: Luise F. Pusch

Die Darmstädter Luise Büchner-Gesellschaft e.V. hat am Rande ihrer Hauptversammlung am 27. Juni 2017 traditionsgemäß die Trägerin des diesjährigen Luise Büchner-Preises für Publizistik bekannt gegeben und die Begründung der Jury veröffentlicht. „Auf ihrer Sitzung am 8. April 2016 hat die Jury des Luise Büchner-Preises für Publizistik Frau Prof. Dr. Luise F. Pusch zur Preisträgerin des […]

Hart am Wind

Heinz Nixdorf förderte den Sport, wo er nur konnte. Er hat sich auch selbst sportlich betätigt: Er war begeisterter Starboot-Segler. Damit zähte er zu der kleinen Gruppe von IT-Industriellen, die es in ihrer Freizeit zu Wind und Wellen zog. Während Heinz Nixdorf aber in kleinen Booten fuhr, schipperten andere Computermanager in Superyachten über die Meere….

Call for Papers: Translation of Socio-Political Literature and Formation of the Language of „Civil Sciences“ in Russia, late 17th – early 19th Century (DHI Moskau)

Conference, 10.02.2017 – 11.02.2017, Deutsches Historisches Institut Moskau Conveners: Deutsches Historisches Institut Moskau, Higher School of Economics Moscow Deadline: September 5, 2016 The conference is devoted to the influence that European literature in translation had on the formation of the … Weiterlesen

Die Kölner Torwartlegende Harald „Toni“ Schumacher und ihre Rezeption in der Sowjetunion während der 1980er Jahre

In den Jahren 1984 und 1985 fanden zwei Länderspiele zwischen den Fußballnationalmannschaften der UdSSR und Bundesrepublik Deutschland statt. Am 28. März 1984 – wenige Monate vor der Europameisterschaft in Frankreich – setzte sich der von Jupp Derwall betreute westdeutsche Europameister und Vizeweltmeister in Hannover mit 2:1 durch. Am 28. August 1985 feierte die Mannschaft des Mehr »

ETHorama

«Die Plattform ETHorama ermöglicht ein einfaches Durchstöbern von historischen und zeitgenössischen Artikeln, Bildern sowie alten Drucken und Karten mit Bezug zur Schweiz. Weitere digitalisierte Dokumente aus dem Bestand der ETH-Bibliothek werden laufend hinzugefügt.» → ETHorama •

831. An Goethe

Weimar, den 28. Juni 1801 Wir haben mit großer Sehnsucht auf Nachrichten von Ihnen geharrt, und erst vorgestern, nachdem er fünfzehn Tage unterwegs gewesen, erhalte ich Ihren Brief aus Göttingen. Den meinigen hoffe ich durch eine Gelegenheit, die diese Woche von hier nach Pyrmont geht, schneller in Ihre Hände zu bringen. Das kalte Wetter vor […]

Neues bei e-codices.ch

http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/all/LastUpdate Unter anderem: – Jahrzeitbücher aus dem Staatsarchiv Aarau und Pfarrarchiven – Frauenfelder Fragmente von Konrad Flecks „Flore und Blanscheflur“ aus dem dortigen Pfarrarchiv – zwei juristische Handschriften aus dem Kapitelsarchiv Sitten – einige hochmittelalterliche Handschriften aus dem Benediktinerkloster Schaffhausen … Weiterlesen

Rückblick: Tweetup #archivperlen (24. Juni 2016)

Dieses twittern beim #Tweetup lenkt echt ab. #Archivperlen pic.twitter.com/1h7sdWpOMP — Tobias Wißmann (@wissmann) 24. Juni 2016 Am 24. Juni 2016 fand im Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main der Tweetup „Archivperlen“ statt. Die Veranstaltung sollte bereits im Frühjahr zum Tag der Archive stattfinden, musste dann aber krankheitshalber verschoben werden. Nachdem ein Nachholtermin für die große Mehrzahl der angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefunden worden war, erfolgte eine erneute Bewerbung im Veranstaltungskalender des Instituts sowie online (mit der Folge weiterer Anmeldungen). Im Mittelpunkt von Tweetups steht … Rückblick: Tweetup #archivperlen (24. Juni 2016) weiterlesen

Fundstücke KW 25

Eislingen hat jetzt einen Geschichtspfad von den Römern bis in die Neuzeit, schreibt die Stuttgarter Zeitung. Im Rechtsstreit zwischen den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen und Wikipedia um die Nutzung von Fotos hat letztere eine Niederlag einstecken müssen, meldet irights. Hier der Kommentar … Continue reading

Die Geschichte der Enzyklopädie weiterschreiben

[Ein Beitrag in der Reihe der Open Peer Review-Publikation „Wikipedia in der Praxis“ – Nr. 7] Die Geschichte der Enzyklopädie weiterschreiben. Eine Unterrichtseinheit mit Kommentarfunktion von Philippe Weber 1. Was ist eine Enzyklopädie? Eine Enzyklopädie ist eine wunderbare Sache. Sie zerlegt die Welt des Wissens in einzelne Wörter, in Lemmata. Die Zerlegung des Wissens in die arbiträre Ordnung des Alphabets, wie sie sich mit Diderots und d’Alemberts „Encyclopédie“ durchsetzte, war quasi ein didaktischer Akt: Sie machte die komplexe Welt des Wissens mit den Einstiegsportalen der Lemmata … Die Geschichte der Enzyklopädie weiterschreiben weiterlesen

Städte des Weltkulturerbes. 15 Schätze Spaniens – Santiago de Compostela

Im Rahmen der Vorlesungsreihe, die Toletum dieses Sommersemester gemeinsam mit dem Instituto Cervantes über „Städte des Weltkulturerbes. 15 Schätze Spaniens” veranstaltet, spricht diese Woche Prof. Dr. Klaus Herbers, Lehrstuhlinhaber für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg:  „Santiago de Compostela … Weiterlesen

„Der Staat macht die Nation, nicht die Nation den Staat.“ (Józef Piłsudski)

Schon Rénan beklagte, dass die Begriffe Rasse und Nation zu seiner Zeit nicht deutlich unterschieden würden.1 In der Alltagssprache heute wird „Nation“ oft synonym mit „Staat“ verwendet, was bei Schülerinnen und Schülern oft zu Verwirrungen führt. Dies lässt sich jedoch im Kontext in der Regel schnell klären und ist Teil des Begriffslernens im Geschichtsunterricht, das […]

Die Datierung der hölzernen Pfahlrostbrücke über den Erlbach in Sulzbach…

Nun ist es also Gewissheit: Die von uns dokumentierte hölzerne Pfahlrostbrücke an der “Alten Straße” über den Erlbach in Sulzbach-Rosenberg stammt aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Nachdem schon die gezogenen Drahtnägel, mit denen die eisernen Rammschuhe an den Pfählen befestigt waren eine sehr junge Zeitstellung nahe legten, konnte […]

Ö1: Zeitreise Überwachung / Kommunikation im vordigitalen Zeitalter

In den nächsten Tagen gibt es gleich zwei Ö1-Sendungen zu medienhistorischen Themen, mit ein paar Wortbeiträgen von mir, zum einen nämlich gleich heute Matrix (26.6.2016, 22:30-23:00) zum Thema Zeitreise Überwachung und dann am Mittwoch ein Salzburger Nachtstudio (29.6.2016, 21:00-22:00) über Trommeln, Rohrpost, Gaunerzinken. Die Kommunikation im vordigitalen Zeitalter.